Suche
  • Admin

Ein BILD sagt mehr als ...

Im Gegensatz zu Texten erfasst unser Gehirn visuelle Inhalte aus Bildern schneller und einfacher. Um die Bedeutung von Texten zu begreifen, müssen wir diese erst in ihrer Gesamtheit verstehen. Das ist für unser Gehirn aufwendig und kostet Zeit. Visuelle Inhalte hingegen sind für unser Gehirn bequemer.

Insbesondere in digitalen Medien schenken wir Inhalten meist weniger als 10 Sekunden um sie zu beurteilen und überzeugen zu lassen. Bei komplexen Themen ist dies nur durch den Text allein fast unmöglich. Das Unterrichten ist in den letzten Jahren komplexer geworden. Die vielen Absprachen, Gespräche, Sitzungen usw. nehmen immer mehr Zeit ein. Für lange Texte können wir uns kaum noch Zeit nehmen. Dadurch ist die Macht der Bilder grösser geworden als je zuvor.

Das Potential, welches durch Bilder besteht, nutzen wir mit den Kompetenzbildern. Uns überzeugten die schnelle Informationsvermittlung sowie die gute Veranschaulichung für junge Kinder und fremdsprachigen Eltern. Trotzdem lässt sich nicht alles in nur einem Bild erklären. Um das Verständnis des Inhaltes zu steigern und Missverständnisse zu vermeiden, gehört zu jedem Kompetenzbild ein Satz. Diese Kompetenzformulierung unterstützt den Betrachter um die

korrekt zu verstehen. Um den zentralen Inhalt des Kompetenzbildes weiterzugeben, gehört zu jedem Kompetenzbild eine Kompetenzformulierung. Zudem ist der Lehrplan21 auf der Rückseite der Karte nachlesbar.


Gerade darum überzeugen die Kompetenzbilder im deutschsprachigen Raum in voller Länge. Nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern sowie die Lehrpersonen sehen in ihnen so viele Vorteile.

96 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Patenkinder