Suche
  • Admin

53: Basisschrift-Buchstaben mit dem Tastsinn erleben

Aktualisiert: Aug 10


Hast du Buchstaben schon mal blind ertastet? Es ist sehr empfehlenswert!

Du lernst die Buchstaben irgendwie auf einen neue Weise kennen. Du spürst eine Linie und eine nächste. Und dann überlegst du dir zu welchem der 26 Buchstaben diese Linien nun passen würden. So kommt es zum direkten Vergleich der Buchstaben. Man lernt die Unterschiede unter den einzelnen Buchstaben kennen. Einfach genial!

Tastbuchstaben anderer Verlage sind in ihrer Form drehbar: So weiss man beim Ertasten nicht, so oben und wo unten ist! Bei unseren Tastbuchstaben vom AraVerlag ist die Ausrichtung durch die Schreiblineatur klar gegeben. Nur so werden keine falschen Vorstellungen eingeprägt. Die Ausrichtung bleibt immer dieselbe. Zudem sind unsere Basisschrift-Buchstaben aus Samtpapier. Sie werden gerne und mit Freude ertastet, da sie nicht grob daherkommen. Da es - wie bereits erwähnt - die DeutschschweizerBasisschrift ist - können auch die "spezielleren" Buchstaben (G, Y) ertastet werden.

Also wir sehen nur Vorteile bei den Tastbuchstaben, die es als Grossbuchstaben, Kleinbuchstaben und Ziffern gibt. Oder siehst du Nachteile?

Noch etwas: Alle Buchstaben werden von Hand in der Schweiz aufgeklebt :)

Plane die Tastbuchstaben in deiner 1. Klasse oder im Kindergarten ein und lasse damit die Kinder in eine "andere Welt der Buchstaben" eintauchen!

https://www.araverlag.ch/shop?Kollektion=Basisschrift

81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen